Von der Apfelblüte zum Bikini-Ski

image

Steile Bergwiesen mit Apfelbäumen, die jetzt gerade in voller Blüte stehen.  Und dazwischen kuscheln  sich kleine Holzhäuser in die Landschaft. Zehn Kilometer weiter ein völlig anderes Bild. Aus dem Nebel tauchen plötzlich weite Hochebenen mit Schneeflecken auf. Ein Anblick, der mich an ein geflecktes Kuhfell erinnert. weiterlesen…

Gletscherpost

image

Anders als zuhause können wir uns aussuchen, ob wir faulenzen (Sonne ohne Bewegung) oder aktiv (Sonne mit Bewegung) haben wollen. Wir haben uns für die zweite Variante entschieden und fahren heute zur Gletscherzunge des Nigardsbreen, einem von mehreren  Gletscherausläufern des Jostedalsbreen-Nationalpark, der mit ca. 500 Quadratkilometern Europas größter Festlandgletscher ist. Für uns heute eine gefühlte Klimaerwärmung in unmittelbarer Nähe zum Eis. weiterlesen…

Velbekomme – Guten Appetit!

image

Guckt mal, das war unser köstliches Abendessen. Es gab fangfrischen Pollack aus dem Geiranger Fjord (Unesco Weltkulturerbe) mit kleinen Röstkartoffeln. Natürlich selbst zubereitet auf dem Campingkocher.  Zu  dem überraschenden Fiskeretter  kamen wir durch  unseren Campingplatz-Nachbarn, der heute morgen einen großen Fisch an der Angel hatte. Schließlich ist ja morgen ein neuer Angeltag. Fischen auf dem Fjord kostet nix.

Zum Dach der Trolle

Da müssen wir hoch!

imageElf Kehren hat der Trollstigen, Norwegens berühmteste Passstraße. Vorbei an tosenden Wasserfällen, die wie reißende Flüsse ins Tal rauschen, kargen Felswänden und Gebirgsflüssen, die polternd über dicke Steine sprudeln, führt die enge Straße zum höchsten Punkt. weiterlesen…